Journal

Wer auf dem Stand bleibt, sieht mehr.

Reform der Grundsteuer

Am 26. November 2019 wurde das Gesetz zur Reform der Grundsteuer (GrStRefG) im Bundesrat verabschiedet.
Die Neuregelungen treten zum 01.01.2022 in Kraft.
Sämtliche Grundstücke in Deutschland (rund 36 Millionen) werden zu diesem Hauptfeststellungszeitpunkt neu bewertet.
Die Grundsteuer wird dann erstmalig ab dem Jahr 2025 nach den neuen Regelungen erhoben.

mehr lesen

Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) beschlossen

Nachdem Bundestag und Bundesrat am 24. und 25. Juni 2021 das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) beschlossen haben, tritt es am 01.01.2024 in Kraft. Der Gesetzgeber verfolgt damit das Ziel, die Zivilrechtslage praxisnah an das moderne Wirtschaftsleben anzupassen und die höchstrichterliche Rechtsprechungslinien umzusetzen.

mehr lesen

Lieferkettengesetz verabschiedet

Da die Mehrheit der deutschen Großunternehmen bis zum Jahr 2020 keine freiwillige Umsetzung der unternehmerischen Sorgfaltspflicht in Lieferketten veranlasst hat, wurde nun zu diesem Zweck ein Gesetz auf den Weg gebracht und am 11.06.2021 im Bundestag verabschiedet.

mehr lesen

Vergabe der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 

Das Bundeszentralamt für Steuern erhält aktuell eine wachsende Anzahl an telefonischen oder per E-Mail erstellten Anträgen auf die Vergabe einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder Anfragen, welche Daten unter dieser Nummer gespeichert sind.

mehr lesen

 Standorte: Iserlohn | HagenAttendorn | Witten

Impressum  |  Datenschutz  |  AGBs